» » Die Stallapotheke für den Ernstfall clever füllen dank Checkliste

Die Stallapotheke für den Ernstfall clever füllen dank Checkliste

Nichts missfällt uns Reitern mehr als ein krankes oder verletztes Pferd. Wie schnell kann es passieren, dass Dein Liebling sich beim Toben auf der Koppel in die Ballen tritt, eine Kabbelei unter Artgenossen mit einer Bisswunde endet oder er sich beim Wälzen eine kleine Schürfwunde zuzieht.

Meist harmlose Blessuren, die Du leicht alleine versorgen kannst. Daher ist es empfehlenswert, sich eine Pferdeapotheke im Stall anzulegen. So bist Du bestens vorbereitet und kannst in Nullkommanix Erste Hilfe beim Pferd leisten.

Während Du Dich um Kleinigkeiten selbst kümmern kannst, sollte bei schwerwiegenderen Verletzungen natürlich zeitnah der Tierarzt kontaktiert werden.

Es ist ratsam, eine Telefonliste für den Notfall anzulegen (Veterinär, Besitzer, Hufschmied...) und die Tierapotheke sowie Liste in greifbarer Nähe aufzubewahren. Das vereinfacht Dir eine umgehende Handlung enorm.

Doch was gehört in die Stallapotheke? Welche Medikamente sind sinnvoll?

Mit unseren 3 Unterpunkten wird es Dir sicher leichter fallen Deine Pferdeapotheke zu füllen.

Die Stallapotheken-Checkliste:

  1. Medikamente:

 

- Blauspray (Desinfektionsspray)

- Aluminiumspray (filmbildender, atmungsaktiver und desinfizierender Schutz)

- Betaisodona oder Povidon-Jod (ebenfalls Desinfektionsmittel)

- Equimyl(R) Emulsion (Soforthilfe bei Juckreiz)

- Rivanol(R) Lösung (Antiseptikum, lokal anwendbar für Umschläge und Bäder)

- Colosan (Das ist die beste Erste Hilfe beim Pferd bei ersten Kolikanzeichen)

- Tonerdepaste (kühlt angenehm und ist nach starker Beanspruchung für Sehnen und Bänder ideal)

- Zinksalbe (für nässende Hautwunden)

- Panthenolsalbe (Wundsalbe für das Pferd bei trockenen Wunden)

- Blütenessenzen nach Dr. Bach für akute Fälle (kein Muss, aber als rasche psychische Hilfe ein Plus)

- Kühlgel (brauchbar für Schwellungen ohne Verletzung)

- Kochsalzlösung

  1. Material zum Verbinden:

 

- selbstklebende Haftbandagen

- sterile Kompressen (Wundsäuberung)

- unsterile Kompressen (zur Auspolsterung der Strahlfurche oder zum Befestigen der Salbe)

- Gewebeklebeband/Panzertape (für Hufverbände)

- Verbandsmull

- Pflasterklebeband

- sterile und unsterile Wundabdeckungen (idealerweise in verschiedenen Größen)

- Mullbinden und elastische Binden (zur Fixierung)

- Bandagierwatte

  1. Hilfsmittel und Zubehör einer Stallapotheke:

 

- Zeckenzange

- Stethoskop

- Pinzette

- Schere (eventuell eine rostfreie, gebogene Verbandsschere)

- Einmal-Handschuhe

- Fieberthermometer (am besten mit Bändel und Wäscheklammer, damit es nicht im Po verschwindet!)

- Taschenlampe

- Kühlpacks

- evtl. eine Nasenbremse

- Einwegspritzen

- große, sterile Spritze (mit Kochsalzlösung gefüllt perfekt zum Ausspülen von frischen Wunden)

- ein Krankenschuh sei erwähnt (Einheitsgröße wäre optimal)

- Hufbearbeitungswerkzeug (Raspel, Hufmesser und Hufeisenabnehmzange separat aufbewahren, wegen der Keime!)

- Kernseife (altes Stallmeistermittelchen: gut bei kleinsten Wunden, Insektenbefall und anfänglich aufkommender Strahlfäule)

- Kleiner Block und Stift (zum Aufschreiben der PAT Werte)

Beachte!:

Die Medikamente sollten regelmäßig überprüft werden. Sind sie schon angebrochen, eingetrocknet, leer oder ist das Verfallsdatum bereits abgelaufen?

Auf richtiges Schließen von Flaschen und Tuben achten! Wasche Dir immer vor dem Behandeln die Hände oder verwende die Einweghandschuhe! Hast Du ein Turnierpferd, müssen Inhaltsstoffe berücksichtigt und diese Info beim Tierarzt erwähnt werden. Ideal: Vor dem Kauf Deiner Medikamente kannst Du die Wirkstoffe bei der Online Apotheke gut einsehen.

Wichtiges Know-How für Dich:

PAT Werte (bei einem erwachsenem Pferd):

Puls: 28 - 40 Schläge pro Minute. Fühlbar an der Unterkieferarterie (hinter der Ganasche) oder am Mittelfuß.

Atmung: 8 - 16 Atemzüge pro Minute. Sichtbar z. B. an der Nüstern- oder Flankenbewegung

Temperatur: 37,0 - 38,5 °C (Messung im After des Tieres)

Schäm Dich nicht, diese Daten auf einen kleinen Zettel zu schreiben und der Stallapotheke beizulegen. Tatsächlich ist man gedanklich nämlich im Notfall so durcheinander, dass der kleine Spicker im Ernstfall Gold wert ist. Auch sind diese Vorabmessungen für Deinen Tierarzt eine große Hilfe.

Eine sinnvolle Zugabe für Deine Stallapotheke können homöopathische Mittel sein. Pferde sprechen wirklich gut auf die kleinen Globulis an. Zudem sind sie einfach zu dosieren und handlich beim Verabreichen. So ist beispielsweise NUX VOMICA bei anfänglicher Kolik neben dem altbewährtem Colosan ein wirkungsvolles Mittelchen. Auch APIS MELLIFICA kann Dir und Deinem Pferd bei üblen Insektenstichen gute Dienste leisten.

Möchtest Du Dich noch besser praktisch auf einen Notfall vorbereiten? Das ist möglich. Viele Kliniken oder Tierärzte bieten einen Erste-Hilfe-Kurs für Pferde an. PAT-Messung, Säubern, Verbinden etc... - alles wird dort anschaulich erklärt und gelernt. In Kombi mit Deiner angelegten Apotheke bist Du dann letztlich super vorbereitet. Noch besser, wenn Du sie jedoch nie brauchst!

Unsere Empfehlung:

Wir von Animalon empfehlen Dir Deine Utensilien für die Stallapotheke auf der Homepage der Shop Apotheke online zu bestellen. Die Shop Apotheke liefert super fix innerhalb von 1-2 Werktagen und ab einem Bestellwert von 19 € sogar kostenlos. So hast Du Deine "Schrankfüllung" wirklich zügig beisammen.

Weitere Vorteile der Shop Apotheke:

  • Du kannst es Dir zu Hause in Ruhe ansehen
  • für Rückfragen oder eine ausführliche Beratung stehen Dir qualifizierte Mitarbeiter unter der kostenlosen Hotline zur Verfügung
  • ein super Preis/Leistungsverhältnis
  • Du hast zweifelsohne eine umfangreichere Auswahl
  • tolle Produkte von bekannten Marken
  • sammle sogenannte RedPoints welche du dann in Sofort-Rabatte einlösen kannst

Besuche doch einmal die Seite der Shop Apotheke und überzeuge Dich selbst vom umfangreichen Sortiment und dem absolut genialen Preis/Leistungsverhältnis.

Aktuell gibt es sogar für alle Neukunden 10 % Rabatt.

Dazu benutzt ihr einfach den Rabattcode neu10 bei eurer Bestellung und spart noch mehr!

Hier kommt ihr direkt zur Homepage!

Erste Hilfe beim Pferd ist schließlich wichtig und Deine Planung macht den Unterschied. Lieber vorab eine gute, durchdachte Vorbereitung, als hinterher das traurige Nachsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.